IGeL: erweiterte Vorsorgeuntersuchung

Erweiterte Vorsorgeuntersuchungen (Check-UP)

Die Check-Up Untersuchung (zu Lasten der KV alle 2 Jahre möglich) beinhaltet Anamnese, körperliche Untersuchung, Gesamtcholesterin BZ und Urinstreifentest. Sie ist sinnvoll erweiterbar durch:

  • Erweiterte Laborleistungen mit Leberwerten, Nierenwerten, Blutbild, gutem und schlechtem Cholesterin (HDL, LDL) und Harnsäure (Gicht)
  • Prostata-Krebs-Marker PSA (natürlich nur bei Männern sinnvoll)
  • Ultraschalluntersuchung Bauchorgane
  • EKG
  • Belastungs-EKG auf Wunsch
  • Lungenfunktion

Wenn seit der letzten Gesundheitsvorsorgeuntersuchung noch nicht 2 Jahre vergangen sind, können Sie natürlich trotzdem eine Gesundheitsuntersuchung durchführen lassen – den Intervall Check UP.

Nur weil die Krankenkassen die Versorgung auf ein Minimalmaß zurückfahren, müssen bieten wir Ihnen diese gewohnten Zusatzuntersuchungen als Selbstzahlerleistung anbieten.

Bei zusätzlichen Grunderkrankungen kann eine Laborkontrolle von weiteren Parametern erforderlich sein. Selbstverständlich werden diese dann zu Lasten der Krankenkasse abgerechnet.