Archiv der Kategorie: Berichte der Studenten

Saskia Heck

Urlaubs-PJ im September 2015

Das Praktische Jahr dauert bekanntlich 4 Monate, die hausärztlichen akademischen Lehrpraxen machen aber gelegentlich Urlaub. Mit einigen benachbarten Lehrpraxen haben wir die Vereinbarung getroffen, uns in den Praxisferien bezüglich der Studierendenausbildung abzusprechen. So konnte Saskia Heck im Sommer 2015 einige Wochen in meiner Praxis eine zweite hausärztliche Arbeitsweise kennen lernen.

Saskia Heck Studentin im Praktischen Jahr als Urlaubs-PJ 2015
Saskia Heck, Studentin im Praktischen Jahr als Urlaubs-PJ 2015

„Während des Urlaubs meiner PJ-Ärztin Frau Dr. Schaaf durfte ich zwei Wochen in der Praxis bei Dr. Metzmacher verbringen. Ich wurde hier vom ganzem Team herzlich aufgenommen. Nach kurzer Einarbeitungszeit konnte ich selbständig Patienten aufnehmen, die anschließend zusammen mit Dr. Metzmacher ausführlich besprochen wurden. In den zwei Wochen konnte ich vieles lernen. Vielen Dank dafür.“

(Saskia Heck, im Sommer 2015)

Johanna Kurzhagen

PJ von 12/2014 bis 4/2015

Unsere erste PJ-Studentin war von Dezember 2014 bis April 2015 Johanna Kurzhagen. Die Bisherige PJ-Zeit leistete  sie im „The Townsville Hospital in Australien und an den Kliniken Forchheim und Nürnberg süd ab.

Johanna Kurzhagen Studentin im Praktischen Jahr PJ 2014 und 2015
Johanna Kurzhagen Studentin im Praktischen Jahr PJ 2014 und 2015

Als erste PJ-Studentin der Universität Erlangen, die im Rahmen einer Vergleichsstudie zum PJ auf dem Land in Gunzenhausen arbeitet, kam das Frankenfernsehen zu Besuch in unsere Praxis. Der Fernsehbeitrag wurde wiederholt im Frankenfernsehen gezeigt.

Hier ihr Statement nach der, für das Praxisteam und auch mich sehr angenehmen Zeit:

„Als erste Studentin konnte ich einen Teil meines PJs in der Praxis von Dr. Metzmacher absolvieren. Ich wurde herzlich aufgenommen, sowohl von Dr. Metzmacher als auch von seinem Team. Ich bekam einen sehr guten Einblick in die Praxisabläufe und durfte bald selbständig arbeiten. Für das Vertrauen und die gute Betreuung bin ich wirklich dankbar.
Ich möchte auch die schöne Wohnung erwähnen, die sehr gut ausgestattet ist und alles bietet, was man benötigt. Auch hier ein herzliches Dankeschön an die Stadt Gunzenhausen.“

(Johanna Kurzhagen, im Frühling 2015)

Sebastian Landgraf (1)

Sebastian Landgraf, Blockpraktikant im Frühling 2015
Bild Sebastian Landgraf, Blockpraktikant im Frühling 2015
Sebastian Landgraf, Blockpraktikant im Frühling 2015

„Ich hatte als erster Student die Möglichkeit, das Blockpraktikum Allgemeinmedizin in der Praxis von Herrn Dr. Metzmacher zu absolvieren. Meine Erwartungen wurden bei weitem übertroffen. Das ganze Team hat mich sehr freundlich aufgenommen und mir viel beigebracht: Neben Herrn Dr. Metzmacher und seinen Arzthelferinnen konnte ich auch von der PJ-Studentin Johanna Kurzhagen viel lernen.
Im leider sehr theoretischen Medizinstudium vergisst man manchmal, warum man diesen Weg überhaupt gewählt hat. Nach diesem zweiwöchigen Praktium weiß ich Dank Herrn Dr. Metzmachers Engagement wieder, warum ich Medizin studiere.
Herzlichen Dank für die tolle und lehrreiche Zeit!“

(Sebastian Landgraf, im Frühling 2015)