HzV

HzV – Mitmachen unterstützt Ihre hausärztliche Versorgung

Die Bindung an einen gewählten Hausarzt bindet auch den Hausarzt an Sie – wer kann schon auf einen Hausarzt verzichten?

Vorteile für Patienten – Flyer des BHÄV

Patienteninformation des BHÄV

Hausarztverträge (HzV)

Die hausarztzentrierte Versorgung ist ein freiwilliges Primärarztsystem. Vorteil in der Versorgung ist insbesondere, dass der Versicherte gemeinsam mit einem breit ausgebildeten und kompetenten ärztlichem Partner – das kann natürlich nur ein Hausarzt sein – die Diagnostik und Therapie seiner Erkrankungen bespricht und festlegt. Selbstverständlich braucht das an der ein oder anderen Stelle eine gebietsfachärztliche Untersuchung und Therapie, jedoch ist ein Patient auf sich alleine gestellt oft nicht in der Lage, den oder die richtigen Spezialisten für die einzelnen Fragestellungen auszuwählen.

Die HzV ist nicht dazu da einem Versicherten vom Facharzt fern zu halten, vielmehr unterstützt ihn die Hausarztzentrierung bei der Auswahl und der richtigen Reihenfolge und – nicht zuletzt – bereitet ihn das hausärztliche Gespräch darauf vor, was in der fachärztlichen Praxis oder in der Klinik mir ihm passiert und wie er auf die Behandlungsangebote reagieren kann. Viele Entscheidungen können so viel informierter und selbstbestimmter durch den Patienten getroffen werden.

Und nach der Behandlung durch den Spezialisten ist es erforderlich, die Therapievorschläge des Gebietsarztes so umzusetzen und an die weiteren Erkrankungen anzupassen, dass der Patient seine Ziele so gut wie irgend möglich erreichen kann. Auch hier ist der Hausarzt der richtige Ansprechpartner.

Dieses freiwillige Primärarztsystem führt durch eine zielgerichtete Diagnostik nicht nur schneller, schmerz- und risikoärmer zum gewünschten Ergebnis, sondern auch kosteneffektiver und ressourcenschonender. Inzwischen gibt es die ersten wissenschaftlichen Ergebnisse der HzV in der die Versicherten nicht nur seltener und wenn dann kürzer in stationärer Behandlung waren, sondern auch weniger unpassende Medikamente verschrieben bekommen und sogar länger leben.

Inzwischen gibt es die HzV bei fast allen gesetzlichen Krankenkassen und in unserer Praxis empfehlen wir allen Versicherten, sich in das Hausarztmodell ihrer Krankenkasse einzuschreiben.

Neben den oben stehenden Vorteilen können die Teilnehmer der HzV die erweiterte Vorsorgeuntersuchungen auch häufiger in Anspruch nehmen: die Check-Up Untersuchung kann in der HzV alle 2 Jahre (LKK jedes Jahr) in Anspruch genommen werden – normal Versicherte nur noch alle 3 Jahre.

Call Now Button