Diagnostik/Therapie

Untersuchungsmethoden

Wir freuen uns Ihnen als unsere Patient:innen ein umfassendes allgemeinmedizinisches Repertoire an Untersuchungs- und Behandlungsmethoden anbieten zu können. Wegen des großen Interesses auch an der Lehre, haben wir die Untersuchungsmethoden weit über das Übliche einer Hausarztpraxis ausgeweitet. Die Diabetologie war schon immer ein Steckenpferd, und mit dem Erlernen weiterer Ultraschalltechniken kam die Kardiologie mit Echo und Gefäßultraschall dazu. Dass eine jahrelange chirurgische Ausbildung eine weitgehend facharztunabhängige konservative Behandlung von orthopädischen und unfallchirurgischen Krankheitsbildern ermöglicht ist selbstverständlich.

Unser Spektrum beinhaltet derzeit u.a.:

  • hausärztliche Versorgung incl. erforderliche Hausbesuche
  • Ultraschalluntersuchungen (Abdomen, Schilddrüse, Gefäße, Herz, Gelenke/Weichteile)
  • Laboruntersuchungen incl. Akutlabor
  • Lungenfunktion
  • Ergometrie, EKG incl. Langzeit-EKG
  • hausärztliche Diabetologie und Kardiologie (incl. DMP)
  • Vorsorgeuntersuchungen (CheckUp 35, Krebsvorsorge Mann, Hautkrebsscreening, Bauchaortenscreening)
  • Säuglings- und Kinderuntersuchungen (ab U2)
  • Jugendschutzuntersuchung
  • Impfungen aller Art inclusive individueller Beratung
  • Reisemedizin
  • Sporteignungsuntersuchung (incl. Tauchsportuntersuchung)
  • Führerscheinuntersuchungen
  • Akupunktur

Natürlich arbeiten wir sehr gerne mit den örtlichen gebietsärztlichen Kolleg:innen zusammen und sind mit diesen in stetigem Kontakt.

Mit Beratung zur Entscheidung

Wer soll mich wie untersuchen und behandeln? Jede Erkrankung kann auf unterschiedliche Weise behandelt werden. Um die für die Patient:innen richtige Entscheidung treffen zu können sind fundierte Informationen zwingend notwendig. Jede:r Versicherte hat die Möglichkeit unterschiedliche Ärzt:innen nach ihrer Meinung zu fragen. Je nach fachlichem Hintergrund, aktueller Tätigkeit und persönlichen Vorlieben wird der Rat aber jeweils unterschiedlich sein. Gebietsärzt:innen sind natürlich in der Lage spezielle Untersuchungen durchzuführen und Empfehlungen in ihrem begrenzten Fachgebiet auszusprechen, der Mensch besteht jedoch aus mehr als einem Organsystem und oft passen die Empfehlungen mehrerer Gebietsärzt:innen einfach nicht alle zur Patient:in. Auch die Ziele der Patient:innen sind unterschiedlich. Ein:e gute:r Hausärzt:in ist mit dem breiten Grundwissen die:r ideale Vertraute, Therapieentscheidungen fundiert abzuwägen und zu treffen. Sie:er kennt die örtlichen Gebietsärzt:innen, deren Vorlieben und Stärken. Sie:er kennt die unterschiedlichen fachärztlichen Untersuchungsmethoden, ihre Risiken und Nutzen ebenso wie die deren Therapiemöglichkeiten. Sie:er kann anhand der Arztbriefe die Beweggründe der jeweiligen Kolleg:innen bewerten und  in das Gesamtbild der Erkrankung oder Verletzung einordnen. Natürlich ist es die Patient:in, die entscheiden muss – sie:er muss schließlich auch mit den Folgen leben. Die unterschiedlichen Auswirkungen der jeweiligen Therapieoptionen sind ohne eine fundierte hausärztliche Beratung oft nicht ausreichend bekannt. Da hilft Googeln nur begrenzt – verwirrt vielmehr. Durch die vielen unterschiedlichen  Stationen während der Facharztausbildung können die Patient:innen auf einen großen Erfahrungsschatz zugreifen. Übrigens heißt diese – für einen modernen Hausarzt absolut übliche Arbeitsweise auf neudeutsch „Shared Decision Making“

Bildgebende Ultraschalluntersuchung

Die Ultraschalluntersuchung  mit unseren drei Ultraschallgeräten ermöglicht die Darstellung von Organen des Bauchraums, der Schilddrüse, der Gelenke, des Herzens, der Hals- und Extremitätengefäße, sowie bei Bedarf auch untypischer Körperstrukturen.

Ultraschallgerät Siemens Acuson X700 cardio
Siemens Acuson X700 cardio

Mit unseren drei hochmodernen Ultraschallgeräten, zwei Siemens Acuson Herzechogeräte (NX2 cardio und X700 cardio) und dem brandneuen Farbduplexgerät GE Logiq P7 sind wir darüber hinaus nun auch technisch in der Lage, Farbduplexuntersuchungen von Blutgefäßen (Hals- und Bauchschlagader, Arm- und Beingefäße) und Echokardiographien durchzuführen. Neben der Gefäßdarstellung aller möglichen Adern im Rahmen einer „normalen“ Ultraschalluntersuchung kann auch der Fluß der Halsschlagadern gemessen und Engstellen bezüglich ihrer Gefährlichkeit eingeteilt werden. (Carotis-Duplex). Auch die Untersuchung der Beinarterien zur Erkennung einer peripheren arteriellen Verschlußkrankheit (Schaufensterkrankheit) ist jetzt problemlos möglich. Zusammen mit einem Gerinnungsschnelltest können wir mit Hilfe der Beinvenenduplexuntersuchung eine akute Beinvenenthrombose nachweisen oder weitgehend ausschließen. Wir sind also jetzt unabhängig von der Verfügbarkeit gebietsärztlicher Kapazitäten.

Ultraschallgerät Siemens Accuson NX2 cardio
Siemens Accuson NX2 cardio

Bei der Echocardiographie kann die Pumpfunktion des Herzmuskels und eventuelle Klappenfehler beurteilt werden. Auch zur Unterscheidung unterschiedlicher Ursachen einer Atemnot kann sie einen wertvollen Beitrag leisten. Gefährliche Erweiterungen der Hauptschlagader (Aortenaneurysma) können mit Hilfe des Herzechos gefunden, gemessen und im Verlauf kontrolliert werden.

Die Untersuchung der Halsschlagadern, Beinarterien und des Herzens mittels Farbduplexsonographie ist eine Leistung die wir Kassenpatient:innnen leider nur als Selbstzahlerleistung (IGeL) anbieten können, da nur fachinternistische Praxen zur Abrechnung im Rahmen der gesetzlichen Krankenkassen ermächtigt sind.. Wenn Ihnen die Wartezeit auf einen Termin in der Gebietsarztpraxis  zu lange dauert, können wir einige Untersuchungen der Gebietsärzte gerne vorab durchführen. (Als IGeL steht sie allen Patient:innen offen).

Farbdoppler GE Logiq P7
Farbdoppler GE Logiq P7

Wir führen diese Untersuchungen regelmäßig durch. Die Dokumentation erfolgt durch digitales Speichern. Ein Papierausdruck kann jederzeit erfolgen.

 

 

Hyposensibilisierung

Je nach Ergebnis der Allergietestung, kann eine Hyposensibilisieruing sinnvoll sein. Wenn die allergischen Symptome so schwerwiegend sind, daß es jährlich häufiger zu erheblichenen Einschränkungen kommt oder ein Etagenwechsel der Allergie eingetreten ist, sollte die Allergie ursächlich behandelt werden. Dann hat sich nämlich aus einem lästigen Heuschnupfen ein Asthma entwickelt.

Standarttechniken

Die Langzeitblutdruckmessung ist zur Therapiekontrolle sowie zur Erstdiagnostik der Hypertonie sinnvoll, wenn die selbst gemessenen Werte nicht genügend aussagekräftig sind. Sie bekommen dann an einem Vormittags das moderne Aufzeichnungsgerät angelegt und bringen es am Folgetag wieder in die Praxis. Nach Auswertung, werden die Ergebnisse besprochen und die Therapie entsprechend angepasst. Die Lungenfunktion kann Atemstörungen unterscheiden und quantifizieren, was eine Verlaufskontrolle ermöglicht. Sie zeigt auch Frühschäden, die durch das Rauchen entstehen. Wenn Sie unter einer chronischen Atemwegserkrankung leiden, kann eine einfache Verlaufskontrolle täglich auch zu Hause durchgeführt werden. Dafür bekommen Sie in der Praxis ein Peak-Flow-Messgerät. Mit dem Langzeit-EKG-Gerät wird die elektrische Herzaktionen über einen Zeitraum von 18-24 Stunden aufgezeichnet. So ist es möglich, nur zeitweise auftretende Herzrhythmusstörungen zu erkennen und zu behandeln. Durch die Zusammenarbeit mit einer großen Laborgemeinschaft, kann beinahe jede Laboruntersuchung in der Praxis durchgeführt werden. In der Mittagszeit werden die Proben nach einsprechender Vorbereitung abgeholt und in der Regel am selben Tag analysiert. Die Standartwerte sind bereits am nächsten Tag in der Praxis-EDV verfügbar.

Call Now Button

Team der Praxis Dr. Metzmacher
Team der Praxis Dr. Metzmacher

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams eine Auszubildende zur medizinischen Fachangestellten (m/w/d) zum 1. September 2024. Die schriftlichen Bewerbungsunterlagen sende uns bitte per Post oder bring Sie einfach persönlich vorbei! Es erwartet Dich ein freundliches und innovatives Team und eine hervorragende Ausbildung zu einem schönen zukunftssicheren Beruf!

Wir freuen uns auf Dich !

... um zur Website zu gelangen klicken Sie hier!