Madeleine Zeitler

Madeleine Zeitler, PJ im Winter 2021/2012
Madeleine Zeitler, PJ im Winter 2021/2022
Madeleine Zeitler, PJ im Winter 2021/2022

„Nachdem ich mein Blockpraktikum Allgemeinmedizin bereits bei Dr. Metzmacher absolviert hatte, konnte ich bereits am ersten Tag in meinem PJ- Tertial schon erste Aufgaben übernehmen und direkt mit in den vollen Praxisalltag starten.

Ich wurde wieder sehr herzlich von Dr. Metzmacher und seinem Team empfangen. Hier an der Stelle ein ganz großes Danke an die Mädels der Praxis! Ich habe mich bei euch immer sofort als Teil des Teams gefühlt und ihr standet für alle Fragen mit Rat und Tat zu Seite.

Im PJ hatte ich noch einmal die Gelegenheit einen deutlich umfangreicheren Einblick in den Alltag und die Organisation der Praxis zu erhalten und konnte mir so noch einmal einen umfassenderen Einblick verschaffen.

Wie auch im Blockpraktikum hatte ich die Gelegenheit Patientenfälle zu übernehmen, diese Patienten Dr. Metzmacher vorzustellen, teilweise auch die Möglichkeit ein Behandlungskonzept zu erarbeiten und dieses gemeinsam zu besprechen.  Zeit für Fragen kam manchmal im stressigen Alltag etwas zu kurz. Dr. Metzmacher versuchte jedoch stets alle Fragen nach der Sprechstunde noch ausführlich zu beantworten.  Auch der Austausch mit Herrn Balmes, dem Assistenzarzt, der seit Januar 2022 das Team unterstützt, war für mich sehr lehrreich. Auch hier an der Stelle ein wahnsinnig großes Dankeschön an Herrn Balmes, der sich immer viel Zeit für Falldiskussionen und Fragen genommen hat.

Ein kleines Highlight: Auch konnte ich mich bzgl Sonographie in der Praxis viel ausprobieren und hier erste Erfahrungen sammeln.

Während des Tertials konnte ich erneut in der Praxiswohnung unterkommen und hatte so einen sehr kurzen Arbeitsweg. Alles, was man braucht, ist nur wenige Meter entfernt und auch der Bahnhof befindet sich fußläufig nur 2 min entfernt. Die Nähe zum Altmühlsee trägt zudem zu dem hohen Freizeitwert in dieser Region bei. Es fand sich immer genug Zeit – auch neben dem Praxisalltag – ein paar Stunden am See oder in der kleinen Altstadt zu genießen, auch bei kalten Temperaturen ist der See immer einen Besuch wert.

Insgesamt habe ich meine Zeit in der Praxis und in Gunzenhausen wieder sehr genossen und kann an dieser Stelle wieder nur ein ganz großes Danke sagen!“

(Madeleine Zeitler im Frühling 2022)