Sebastian Landgraf (2)

Sebastian Landgraf, PJ November 2016 bis März 2017
Bild Sebastian Landgraf, PJ im Winter 2016/2017
Sebastian Landgraf, PJ im Winter 2016/2017

„Nachdem ich vom Blockpraktikum bei Dr. Metzmacher sehr angetan war, habe ich mich entschieden, auch mein Wahltertial bei ihm zu verbringen.

Anfangs läuft man noch mit Dr. Metzmacher mit, wird aber innerhalb weniger Tage an sehr selbstständiges Arbeiten herangeführt. Rasch untersucht man die Patienten alleine und überlegt die Therapie, anschließend stellt man den Patienten vor. Neben der körperlichen Untersuchung bekommt auch alle anderen praktischen Fertigkeiten eines Hausarztes beigebracht: Sono (sehr viel und sehr geduldig gezeigt und erklärt), Impfungen, i.v./s.c. Spritzen, EKG und LUFU, Wundversorgung etc.. Hausbesuche, Leichenschauen usw. sind ebenso Alltag. Fragen notiert man sich am besten, Dr. Metzmacher nimmt sich abends so viel Zeit wie nötig, um alle zu beantworten (auch wenn es eine Stunde dauert). Abgesehen davon werden regelmäßig bestimmte wichtige Themen gründlcih durchgesprochen (welche und in welcher Häufigkeit, hat der Student selbst in der Hand, erfordert aber natürlich etwas Vorbereitung). Außerdem bekommt man laufend Feedback, sowohl positives als auch negatives, was ich immer als sehr angenehm empfunden habe.

Das ganze Team ausnahmslos sehr nett und hilfsbereit, Man fühlt sich vom ersten Tag an wie ein selbstverständlicher Teil der Praxis, Ich habe bisher noch nirgends (!) ein so familiäres und angenehmes Arbeitsklima erlebt. Das schließt natürlich auch Dr. Metzmacher, ausdrücklich mit ein. Die Praxis ist eine sehr große, hervorragend organisierte Einzelpraxis (über Wirtschaftlichkeit/Organisation/Praxisführung kann man also auch eine Menge lernen) in einer 15.000-Einwohner-Stadt im fränkischen Seenland.

Anmerken möchte ich noch die Möglichkeit einer Förderung über den BHÄV (600 Euro monatlich!) sowie die 1-Zi-Wohnung, die für PJ Studenten von der Stadt Gunzenhausen gestellt wird und von Dr. Metzmacher (bzw. seiner Frau 😉 ) mit viel Liebe eingerichtet wurde – keine 5 Gehminuten von der Praxis. Auch die Freizeitmöglichkeiten mit Altmühlsee und Brombachsee ganz in der Nähe sind nicht zu verachten.

Ich habe die Zeit sehr genossen!“